Abenteuer

Jüdisches Kindermuseum in Brooklyn, New York

Das Jüdische Kindermuseum in Brooklyn, New York, bietet Kindern aller Herkunft und Glaubensrichtungen die Möglichkeit, sich über das jüdische Erbe zu informieren. Durch eine Vielzahl von didaktischen Exponaten erfahren Besucher jüdische Geschichte, Kultur und Traditionen.

Weitere Wochenend-Ideen: Romantische Kurzurlaube in Südkalifornien, Romantische Wochenendreisen in Indiana, Romantische Kurzurlaube in Maine

Geschichte:

Das Jüdische Kindermuseum würde heute nicht existieren, da die Schöpfer des Museums zuerst eine Jüdische Kinderausstellung veranstalteten. Im Herbst 1986 fand die erste Ausstellung dieser Art statt und zog mehr als 30.000 Menschen in das Jacob Javits Convention Center.

Die Ausstellung zeigte eine Vielzahl historischer, kultureller und traditioneller Ausstellungen, die ihre jungen Besucher aufklären und begeistern sollten. In den nächsten fünf Jahren wurde die Expo immer beliebter und zu einem bestimmten Zeitpunkt. Tatsächlich musste die Expo in eine größere Kongresshalle verlegt werden, als jedes Jahr mehr als 75.000 Besucher kamen.

Dieses extreme Interesse an der Expo führte die Gründer des Museums zur wunderbarsten Idee - die Ausstellung zu einer ganzjährigen permanenten Veranstaltung zu machen - dem Jüdischen Kindermuseum.

Im März 1994 wurde das Museum dem 16-jährigen Ari Halberstam gewidmet, einem jungen jüdischen Jungen, der in Brooklyn von einem libanesischen Terroristen niedergeschossen und ermordet wurde. Das Museum ehrt sein Gedächtnis, indem es zukünftigen Generationen von Kindern durch die Kraft des Wissens eine Botschaft der Hoffnung, Akzeptanz und Harmonie vermittelt.

Sehenswürdigkeiten:

Das Museum soll ein Ort des Lernens, Wunders und der praktischen Erlebnisse sein. Deshalb sind Kinder eingeladen, die Exponate zu berühren, zu handhaben und sogar zu klettern. Es gibt eine Vielzahl von Exponaten, die die Besucher lernen und erkunden können.

Das jüdische Leben erkunden: Diese Ausstellung befindet sich im dritten Stock und ermöglicht es den Besuchern, den Alltag des jüdischen Lebens wie den Schabbat, verschiedene Feiertage wie Chanukah, das Einkaufen im Supermarkt mit typischen jüdischen Speisen und das Kochen in einer koscheren Küche zu erleben.

Reise durch die jüdische Geschichte: Diese Ausstellung, die sich im vierten Stock befindet, führt die Besucher auf eine historische Reise, die in biblischen Zeiten durch die Schrecken des Holocaust und in das moderne Judentum führt. Besucher können das Rote Meer erkunden, die Entwicklung der jüdischen Traditionen kennenlernen, eine virtuelle Tour durch Israel machen und den heiligen Tempel besuchen, der von König Salomon in Jerusalem erbaut wurde.

Galerie der Spiele: Diese Ausstellung befindet sich im fünften Stock und bietet sechs Minigolfplätze mit Löchern, auf denen Kinder Golf spielen können, während sie wichtige jüdische Ereignisse wie eine Bar Mizwa erleben. Die Wände dieser Ausstellung sind buchstäblich mit Aktivitäten und Spielen für Kinder gesäumt.

Aktivitätszentrum: In dieser Ausstellung können Besucher lesen, basteln, an Workshops teilnehmen, Synagoge entdecken und erleben, wie es ist, auf einer Spieleshow zu sein! Es gibt sogar ein Kino mit mehreren Vorführungen täglich und eine Kinderbibliothek.

Ausstattung: Neben den aufregenden Exponaten gibt es auch ein gemütliches Café und ein köstliches Restaurant im Erdgeschoss des Museums.

Festsaal: Es gibt auch einen Ort, an dem ein typisches jüdisches Ereignis gefeiert wird, z. B. Bar- und Bat-Mizwa, Engagements und sogar Firmenveranstaltungen. Es gibt eine Vielzahl von Caterern und Veranstaltungsplanern, die bei der Organisation der perfekten Veranstaltung behilflich sind.

Weitere Urlaubsideen: Jacuzzi, Arlington, Omaha, Cape Cod, Park City, Kirkland

Bildungsmöglichkeiten:

Das Museum selbst ist eine riesige Bildungsmöglichkeit, auf Anfrage sind Gruppen- und Schulführungen erhältlich. Es gibt auch Nachschulprogramme, Sommerlager und verschiedene Organisationen, an denen Besucher teilnehmen können.

Eine Vielzahl von Hands-on-Programmen deckt eine breite Palette von Themen ab, darunter jüdische Kultur, Feiertage, Geschichte, Traditionen und Werte. Diese Programme sind anpassbar und für Kinder im Alter von Pre-K bis 8 verfügbarth Dazu gehören Besichtigungen der Ausstellungen, kreatives Kunsthandwerk, Spielshows und praktische Workshops. Diese Programme entsprechen den Lernstandards von New York und den Städten und sind auch für Gruppen mit besonderen Bedürfnissen verfügbar.

Weitere Last-Minute-Reisen: Dauphin Island, Provincetown, beste Strände in den USA, Birmingham, Carmel

Kommende Veranstaltungen:

Matzah-Fabrik: Bei dieser Veranstaltung bekommen Kinder die echte Erfahrung, Matzah zu machen! Sie ernten den Weizen, ziehen Wasser, rollen und backen ihre eigenen Matzahs, während sie in einer sehr unterhaltsamen Puppenshow von Passah lernen.

Werfen und erzählen: Der weltbekannte Performer Michael Karas wird seine Gäste mit dynamischem Familienspaß begeistern! Die Show ist ein Muss und wird Besucher jeden Alters begeistern.

Zusätzliche Information:

Jüdisches Kindermuseum, 792 Eastern Parkway, Brooklyn, NY 11213, Telefon: 718-467-0600

Zurück zu: Die besten Aktivitäten in Brooklyn, NY

Weitere Last-Minute-Reisen: Dauphin Island, Provincetown, beste Strände in den USA, Birmingham, Carmel