Hawaii

Aktivitäten in Hawaii: Kilohana Plantation Estate

Das Kilohana Plantation Estate ist der einzige Ort auf den Inseln von Hawaii, an dem Gäste mit dem Zug fahren, einkaufen, lokale Spirituosen probieren können, im Regenwald wandern können, leckeres Essen genießen oder sich in einem Spa entspannen können. Besucher haben auch die Möglichkeit, einen Teil der Geschichte von Kauai zu sehen und gleichzeitig das Beste zu genießen, was die Insel heute zu bieten hat. Das Anwesen hat das Beste der heutigen und früheren Insel Kauai seit mehr als 25 Jahren geteilt.

Weitere Wochenend-Ideen: Aktivitäten in Sarasota, Wochenendausflüge ab Boston, Oregon Wochenendausflüge

Wenn der Name Kilohana aus dem Hawaiianischen übersetzt wird, bedeutet er wörtlich "nicht übertroffen zu werden". Im Jahr 1935 war dies definitiv der Fall, als der Zuckerbaron Gaylord Wilcox sein legendäres Plantagengelände mit sechzehntausend Quadratmetern baute . Während der Blütezeit des Kilohana Plantation Estate wurden verschiedene Zeremonien und extravagante Partys abgehalten. Das Anwesen ist heute ein historisches Wahrzeichen sowie eines der besten Beispiele für die Architektur der Plantagenära auf Hawaii.

Kilohana Plantation Estates wurde 1986 erstmals für Besucher geöffnet. Seitdem hat sich das Anwesen von 36 Hektar Quantengärten auf ein Ziel von 104 Hektar erweitert. Das Anwesen umfasst die Plantation Railway, die Koloa Rum Company, Lu'au Kalamaku, die Mahiko Lounge, das Gaylord's Restaurant, einen landwirtschaftlichen Park und vieles mehr. Besucher können eine davon auswählen oder sie alle während ihres Besuchs in der Kilohana-Plantage erleben. Das Anwesen ist täglich geöffnet und bietet Ihnen die Möglichkeit, an jedem Tag der Woche einen Einblick in die Geschichte von Kauai zu erhalten.

Ein Besuch des Kilohana Plantage Estate lässt die Besucher in die Zeit des Kauai, des Goldenen Zeitalters von Zucker, zurückversetzen. Gaylord Wilcox, der Chef der Zuckerplantage Grove Farm, baute 1935 mit seiner Frau sein Traumhaus. Wilcox beauftragte den renommierten Architekten Mark Potter mit der Planung seines Hauses im Tudor-Stil, das sich in Kilohana verwandeln sollte. Das aus sechzehntausend Quadratmetern bestehende Herrenhaus befand sich in der Mitte des sechsundzwanzigtausend Hektar großen Zuckerfelds. Das Haus diente der Familie Wilcox seit mehreren Generationen als Heimstätte.

Das Herrenhaus von Kilohana wurde reich mit Details im Art Deco Stil und edlen Hölzern gebaut. Material und Bauholz kamen von der Westküste der Vereinigten Staaten per Lastkahn auf dem Grundstück an, und die im Haus verwendeten detaillierten Formteile kamen aus England. Das Wohnzimmer, das Foyer, die Flure und die Bibliothek der Villa verfügen über eine Kassettendecke und atemberaubende Kiefernverkleidungen. Seltene Kunstwerke von der Insel im Pazifik sowie aus dem Orient und Hawaiianische Artefakte wurden stolz im Haus ausgestellt. Nach seiner Fertigstellung war das Herrenhaus des Kilohana Plantation Estate das teuerste Haus, das jemals auf der Insel Kauai gebaut wurde.

Es gibt Spaß für die ganze Familie im Kilohana Plantation Estate. Besucher können mit dem Zug der Unterkunft klettern, die Plantage besichtigen, anhalten und sich etwas Zeit nehmen, um die Tiere vor Ort zu füttern. Besichtigungen der Plantage dauern etwa vierzig Minuten und dauern jede Stunde.

3-2087 Kaumualii Highway, Lihue, Hawaii, Telefon: 808-245-5608

Weitere Aktivitäten in Hawaii

Weitere Urlaubsideen: Reiseziele in West Virginia, Santa Cruz, Providence, Lake George, Fredericksburg, TX, Buffalo NY

Weitere Last-Minute-Reisen: Unternehmungen in Healdsburg CA, Madison, Dayton OH